Förderung von Solidarität, Toleranz, Gleichberechtigung und Demokratie

Die Förderung von Solidarität, Toleranz, Gleichberechtigung und Demokratie erfolgt in der Schule in der tagtäglichen Interaktion sowie thematisch eingebunden in den Fachunterricht (z.B. Sachunterricht, Religion). Die Lehrkräfte achten in der Gestaltung des Klassen- und Schullebens auf entsprechende Grundsätze. Zur Förderung der benannten Aspekte tragen bei:

Beschluss der Gesamtkonferenz vom 02.07.2008
Evaluiert im März 2012